Die Krone

Die Krone 2017-06-22T11:50:13+00:00

„Waldenbuch selbst ist ein artiger, zwischen Hügeln gelegener Ort mit Wiesen, Feld, Weinbergen und Wald und einem herrschaftlichen Schloss.“

Johann Wolfgang von Goethe 1797 in einer Tagebuchnotiz.

In der wunderschönen Landschaft zwischen Stuttgart und Tübingen liegt die Stadt Waldenbuch mit ihrer liebevoll restaurierten historischen Altstadt. Architektonisches Wahrzeichen ist heute das von Herzog Christoph von Württemberg im 16. Jahrhundert im Stil der Renaissance errichtete Jagdschloss. Zu Füßen des Schlossbergs befindet sich der Gasthof Krone, der eng mit der Geschichte der Stadt verbunden ist. Dessen Gebäude wird im 16. Jahrhundert erstmals in den Chroniken erwähnt. Verkehrsgünstig an der Schweizer Strasse, einer Hauptreiseroute zwischen Skandinavien und Italien gelegen, war der Gasthof für viele Reisende eine wichtige Umspann- und Raststation. Hier konnte man verweilen und sich stärken, bevor es auf der beschwerlichen Reise weiterging.

die_krone_01Auch Goethe kam auf seinem Weg in die Schweiz im Jahre 1797 in Waldenbuch vorbei und er widmete der Stadt eine kurze Notiz in seinem Reisetagebuch. Dieser Eintrag kann man heute noch auf einem historischen Wandbild im Festsaal der Krone nachlesen. Vielleicht kehrte er sogar im Gasthof Krone ein, die Überlieferung seit jener Zeit will es so. Aber ob er tatsächlich, wie es damals Sitte war, seinen Namen auf einer der hölzernen Tischplatten einritzte, bleibt leider unbewiesen. Später trafen sich im Gasthof Krone verschiedene Studentenverbindungen aus Tübingen und Hohenheim. Der große Saal wurde ihr Versammlungsort, die alten Mauern könnten von so manchem Trinkgelage und Mensurfechten erzählen. Zeugnis davon geben heute noch die erhaltenen Tischplatten, auf denen sich viele Besucher mit ihren Namen verewigten. Eine dieser historischen Platten wird im Eingangsbereich des Gasthofs ausgestellt.

Die Geschichte des Gasthofs blieb wechselvoll. Der große Saal diente mal der Unterbringung von Kriegsflüchtlingen, mal Kinovorführungen oder Tanzstunden. Später befand sich hier für einige Zeit sogar eine Textilfabrik. Im Jahre 1999 wurde der denkmalgeschützte Gasthof, der sich seit 1892 im Besitz der Familie Wagner befindet, sensibel restauriert. Es wurde ein Ort der modernen Gastlichkeit im „historischen Kleid“ geschaffen, der auch heute zum gemütlichen Verweilen einlädt.

2014 würdigte der Guide Michelin erstmalig das Krone-Team mit einem Michelin-Stern

krone_tischplattSeit Mai 2008 führen Gastgeber Matthias Gugeler und Chef de Cuisine Patrick Giboin den Gasthof Krone gemeinsam. Was als zufällige Begegnung zwischen Beiden 2008 vor der Krone begann, knüpft nun an der jahrhundertwährenden Tradition des Hauses weiter fort. Der Betrieb erfuhr schon bald wirtschaftlichen Erfolg und konnte sich als renommiertes Gourmetrestaurant in der Region Stuttgart etablieren. Schon im ersten Jahr empfohlen zahlreiche Restaurantführer die Krone und gaben ihre Bewertungen ab. Den vorläufigen Höhepunkt erreichte das Team von Gastgeber Matthias Gugeler und Chef de Cuisine Patrick Giboin im Jahr 2013, als der wichtigste und renommierteste internationale Restaurantführer, der Guide Michelin das Restaurant zum „Hoffnungsträger für einen Stern“ kürte. Im Folgejahr 2014 zeichnete der Guide Michelin dann erstmalig die Leistung des Krone-Teams mit einem seiner funkelnden Michelin-Sterne aus. Die begehrteste Auszeichnung die in der Gastronomie an ein Restaurant vergeben wird, wurde seither Jahr um Jahr, weiter erfolgreich verteidigt.

Im Dezember 2015 kündigte Patrick Giboin seinen Rückzug aus dem Unternehmen an, um sich mit einem eigenen Restaurant in Stuttgart selbstständig zu machen. Eine erfolgreiche gemeinsame Ära geht zu Ende. Für Gastgeber Matthias Gugeler stand jedoch von Anfang an fest, die Erfolgsgeschichte des Gasthofes weiterzuführen. Der junge und talentierte Erik Metzger, der bereits seit zwei Jahren in der Krone tätig war und bereits seit einem Jahr als stv. Küchenchef wirkte, war der Wunschkandidat von Matthias Gugeler. Erik Metzger nahm die Herausforderung an und wurde in der Folge auch Mitinhaber des Unternehmens. Der Stabwechsel vollzog sich im Juni 2016 als Patrick Giboin endgültig die Verantwortung an Erik Metzger übergab. Die lange Tradition und Geschichte des Hauses erfährt also eine glückliche Fortsetzung!