Kinga Ozsváth

Kinga Ozsváth 2017-02-10T12:00:33+00:00

Kinga Ozsváth – Sommeliére

Geboren am 07.06.1981 in Tirnaveni, Siebenbürgen in Rumänien.

Nach ihrem Abitur in Rumänien studierte Kinga Ozsváth Empirische Kulturwissenschaft und Mittelalterliche Geschichte an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Ihr Magisterarbeitsthema war: Wein – Genuss eines zeitlosen Getränks. Man kann also sagen, Kinga Ozsváth näherte sich dem Thema Wein und Genuss zuerst aus wissenschaftlicher Sicht, aber gewiss damals schon mit großer Leidenschaft! Sie arbeitete an zahlreichen Veröffentlichung und Publikationen, darunter folgende Werke:

Ozsváth, Kinga: Die höfische Gesellschaft bei Tisch. Essen und Trinken am württembergischen Hof. In: Von Mantua nach Württemberg: Barbara Gonzaga und ihr Hof. Stuttgart 2011, S.113-118.

Ozsváth, Kinga: Il Gusto Italiano – ein italienischer Dorfladen. In: Tu amo! Italienisches im deutschen Alltag. Eine Tübinger Lokalstudie. Begleitband zur Ausstellung „Tu amo! Italienisches im Tübinger Alltag“ im Haspelturm auf Schloss Hohentübingen und an 23 Ausstellungsorten in Tübingen. S. 69-79.

Ozsváth, Kinga und Peter Ruckert: Das Festmahl der Uracher Hochzeit. In: Schlösser Baden-Württemberg Ausgabe 2|2012.

Im Jahr 2013 besuchte sie die Deutsche Wein- und Sommelierschule in Koblenz und absolvierte einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die öffentlich-rechtliche Prüfung zur Sommeliére und legte vor der IHK erfolgreich ihre Abschluss zur staatlich anerkannten Sommeliére ab. Eine zusätzliche Qualifikation erwarb sie bei der internationalen Schule Wine and Spirit Education Trust und erreichte den Level 3 Award. Neben ihrer Haupttätigkeit im Gasthof Krone, begleitet Sie auch verschiedene Jury-Posten, darunter: Der große internationale Weinpreis Mundus Vini.

Ihr bisheriger beruflicher Werdegang:

2007 – 2013 im Hotel am Schloss in Tübingen als Servicemitarbeiterin

2007 – 2013 in der Weinfachhandlung Vinum in Tübingen als Weinfachberaterin

2013 im Weingut Collegium Württemberg in Stuttgart als Praktikantin

2013 – 2014 bei der Springlane GmbH in Düsseldorf als Content Redakteurin und Sommeliére

2014 im Restaurant Lamm Rosswag in Rosswag als Sommeliére
(1 Stern Michelin)

seit Herbst 2014 im Gasthof Krone in Waldenbuch als Sommeliére
(1 Stern Michelin und 15 Punkte Gault Millau)

Sie pflegt seit Jahren intensive Kontakte zu Winzern der Region, in Deutschland und auch International. Auf vielen Fach- und Weinreisen lernte sie neue Betriebe und ihre Methoden kennen. Ihre aufgeschlossene und pragmatische Art ist ihr ständiger Antrieb und Motor für ihre Wein-Passion. Gerade die kleinen und mittleren Weingüter, mit individueller Handschrift und naturnahen, biodynamisch erzeugten Weinen liegen ihr am Herzen. Eine große Schwäche hat sie für Champagner und burgundische Pinot´s, aber es darf auch gerne mal ein Spitzgewächs aus der Region sein.

 

Ihre große Wein-Kompetenz, gepaart mit ihrem herzlichen Wesen, einem aufmerksamen und umsichtigen Service sind ihre Attribute und ihre Arbeitsweise, und das beweist sie jeden Tag mit Leidenschaft aufs Neue!