News & Presse

Aktuelles über den Gasthof Krone

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten über den Gasthof Krone sowie Presseartikel von diversen Magazinen und Zeitungen.

Alte und neue Anekdoten aus der Gastroszene

Von Claudia Barner

Goethe und Schiller ritzten einst ihre Namen in eine Tischplatte des Gasthaus Krone in Waldenbuch. Diese und andere Geschichten rund um die Wirtshäuser werden bei einem neuen kulinarischen Rundgang durch die Altstadt serviert.

Waldenbuch - Die Küchenmagd Elaine, der Spielmann Frank und der Nachtwächter haben Gesellschaft bekommen. Die Stadt Waldenbuch baut das Angebot ihrer thematischen Stadtführungen aus und hat mit Gudrun Berberich eine Gourmet-Expertin für kulinarische Rundgänge durch die Altstadt engagiert. Sie serviert zu den historischen Schmankerln auch Geschichten aus der örtlichen Gastro-Szene. Am Sonntag war Premiere.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier


Urlaub zuhause.

Der SWR gibt Tipps, wie man den Urlaub daheim erlebnisreich gestalten kann. Eine Idee dazu ist ein Ausflug nach Waldenbuch, denn hier gibt es nicht nur den Naturpark Schönbuch zu erkunden. Man kann auch zwei originelle Museen besuchen und sich natürlich in der Krone in Waldenbuch kulinarisch verwöhnen lassen.

Wer auf dem Herzog-Jäger-Pfad in Waldenbuch wandert, den erwartet ein naturbelassener Rundweg mit vielen Stationen zum Erleben, Lernen und Anfassen. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Das Museum der Alltagskultur im Schloss in Waldenbuch bietet einen besonderen Blick auf den Alltag und alltägliche Gegenstände, die uns heute zum Teil kurios erscheinen. Das Museum Ritter zeigt wechselnde Ausstellungen modernen Kunst. Und das Schokomuseum ist ohnehin ein Muss für Schokoliebhaber.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier


Die lange Corona-Zwangspause trifft die Spitzengastronomie besonders hart.

Bei Winfried Kretschmann ist dieser Tage eine Einladung aus Waldenbuch auf den Tisch geflattert. Absender ist der Waldenbucher Bürgermeister Michael Lutz, der in einem Schreiben die Sorgen und Ängste der örtlichen Gas- tronomie darlegt, um Abhilfe bittet und den Ministerpräsidenten zur Wiedereröffnung gerne im örtlichen Sternerestaurant Krone begrüßen würde.

Danach müsste der Landeschef allerdings neben den kunstvoll komponierten Speisen von Küchenchef Erik Metzger auch ein paar deftige Worte des Gastgebers verdauen. Denn der Geschäftsführer und Restaurantleiter Matthias Gugeler hält das zögerliche Öffnungsprozedere, das nun verkündet worden ist, für eine Unverschämtheit und nimmt kein Blatt vor den Mund: „Mein Zorn auf die Politik ist kaum in Worte zu fassen. Noch einmal bis zu zwei Wochen ohne Umsatz sind eine Katastrophe für uns.“ In der Champions League der gepflegten Küche addieren sich Einnahmeausfälle in Lichtgeschwindigkeit zu großen Summen auf. Bereits seit dem 21. März bleibt in der Waldenbucher Sterne-Krone die Küche kalt. Der Betrieb ist komplett heruntergefahren. Hochzeiten, Geburtstage, Konfirmationen – alles wurde abgesagt. „Das ist ein großes Drama, denn März, April, Mai und Juni sind unsere wichtigsten Monate“, sagt der Restaurantchef. In den vergangenen Wochen habe man bereits Umsatzeinbußen von 200 000 Euro verschmerzen müssen.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier


Dein grosser Tag

Johanna liebt es zu kochen und möchte später mal ein eigenes Restaurant führen. Einmal mit einem Profikoch arbeiten zu dürfen, davon träumt sie schon lange. Sie hat ein Bewerbungsvideo an den Tigerentenclub geschickt und Glück gehabt: Der Moderator Johannes überrascht Johanna mit der Neuigkeit, dass sie mit Erik Metzger, Deutschlands jüngstem Sterne-Koch arbeiten darf! Ihr großer Tag. Die Sendung zeigt, wie Erik Metzger und Johanna gemeinsam professionell kochen. Das fängt schon mit dem Einkaufen im Großmarkt an. Vorauf muss man beim Kauf von Fisch achten? Was ist eine MSC Siegel?

Danach geht es in die Küche im Gasthof Krone und Johanna bekommt professionelle Arbeitskleidung. Gekocht wird ein Menü und Johanna arbeitet so selbstständig wie möglich mit. Filet vom Wolfsbarsch auf Gemüserisotto, zum Nachtisch gibt es eine Mousse aus weißer und dunkler Schokolade. Johanna erlebt danach einen kompletten Arbeitstag in der Profiküche des Sternerestaurants.


Geometrisch-abstrakte Kunst trifft Küchenkunst in Waldenbuch

Restaurant Krone mit dem jüngsten Sternekoch von 2017 wird erstes Chaine-Haus in der Stadt

Von Hartmut Junker, Commandeur, Vice Charge de Presse und Pate der Veranstaltung

Diner Maison, 19. Oktober 2019

42 erwartungsvolle Mitglieder und Gäste und damit bis auf den letzen Platz besetztes Restaurant im historischen Ambiente werden Zeugen eines herausragenden Chaine-Erlebnisses als Premiere in Waldenbuch … auf halbem Weg ziwschen der Landeshauptstadt Stuttgart und Tübingen. Zum Auftakt besuchten wir das Museum Ritter, das vom bekannten Schweizer Architekten Max Dudler eigens für die umfangreiche Kunstsammlung „dem Quadrat ein Museum“ von Marli Hoppe-Ritter, entworfen wurde. In zwei Gruppen, geführt von den Kunststudierten Damen Klenk und Krüger, wurden uns die Exponate der aktuellen Ausstellung „Daniel Hausig.Dynamic Light und Szene Ungarn“ sehr anschaulich und fundiert mit einem Sektempfang unserer Bailliage zuvor präsentiert.

Gastgeber Matthias Gugeler führt seit 2008 die Erfolgsgeschichte des 2014 vom Guide Michelin erstmals verliehenen Michelin-Stern weiter. Der junge und talentierte Mitinhaber Erik Metzger, kürzlich in Berlin anlässlich des Grand-Chapitres in Berlin zum Maitre Rötisseur inthronisiert, ist seit 2016 Küchenchef und führt die lange Tradition und Geschichte des Hauses fort. Im Nationalen Chaine-Journal, Ausgabe 72 vom Januar 2019 erschien auf den Seiten 16/17 aktuell ein exklusives Interview mit Erik Metzger. Johann Wolfgang von Goethe 1787 in einer Tagesnotiz: ,,Waldenbuch selbst ist ein artiger, zwischen Hügeln gelegener Ort mit Wiesen, Feld, Weinbergen und Wald und einem herrschaftlichen Schloss“ – dieser Eintrag ist heute noch auf einem historischen Wandbild im Festsaal der Krone nachzulesen.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier


zum Maître Rôtisseur du Bailliage d´Allemagne – Confrérie de la Châine des Rôtisseurs

Die französische Vereinigung der Grillmeister verleiht Erik Metzger 2019 in einer Zeremonie den Titel Maître Rôtisseur von Deutschland.


Deutschlands jüngster Sternekoch

Von Andrea Laufer-Newcomb

Der Gasthof Krone zu Füßen des Schlossbergs in Waldenbuch ist eng mit der Geschichte der Stadt verbunden. Das Gebäude wird erstmals im 16. Jahrhundert erwähnt und sogar Goethe, der auf seinem Weg in die Schweiz im Jahr 1797 in Waldenbuch vorbeikam und der Stadt eine kurze Notiz in seinem Reisetagebuch widmete, hat sich möglicherweise im Gasthof Krone für die Weiterreise gestärkt. Heute erwarten den Gast in der Krone nicht nur reine Stärkung sondern kulinarische Hochgenüsse. Seit 2008 ist Matthias Gugeler Gastgeber im Traditionshaus und 2014 würdigte der Guide Michelin das Krone-Team erstmals mit einem Michelin-Stern. Das Regiment in der Küche übernahm 2016 der talentierte junge Koch Erik Metzger. Die vhs.Redaktion hat ihn zu seinem Erfolgsrezept, der Verantwortung als junger Küchenchef und seinen Lieblingsspeisen befragt.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier.


Kulinarische Entdeckung am Weg. Erik Metzger hat für die Krone Waldenbuch wieder den Stern erkocht.

Von hjs

Moderne Kunst im Museum Ritter, besternte Kochkunst ein paar Schritte weiter. Es war erst im Sommer 2016, als der junge Erik Metzger seinen Vorgänger Patrick Giboin als Küchenchef in der Krone Waldenbuch ablöste – den Michelin-Stern fest im Blick. Jetzt hat er ihn erneut in die Krone geholt. Das spricht Bände für den Ehrgeiz und das Können dieses Ausnahmetalentes. Eric Metzger ist damit einer der jüngsten Küchenchefs in Deutschland und Europa, die vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet wurden. Durch den elterlichen Tradtionsbetrieb Gasthaus zur Sonne in Neckargemünd-Dilsberg bei Heidelberg entdeckte er schon als Kind und Jugendlicher seine gastrosophischen Leidenschaften und setzte sie durch die Ausbildung zum Koch im Restaurant Goldener Pflug in Heiligkreuzsteinach konsequent um. Seine Ausbildung beendete er mit Auszeichnung und wurde noch im selben Jahr Sieger der Städtemeisterschaften im Raum Heidelberg und Buchen. Weitere Stationen waren das Restaurant Golfclub Lobbach, Restaurant Landhaus Feckl in Ehningen, Restaurant Feckl‘s am Golfplatz Domäne Niedereutin in Bondorf und MS Mein Schiff als Souschef von Gastkoch Franz Feckl. In Feckl‘s Kochbrigade mit mehr als 20 Köchen sammelte der 1993 geborene Erik Metzger anspruchsvolle Erfahrungen. Seine Domäne ist die ambitionierte und ausbalancierte feine Küche mit internationalen Einflüssen.

Auf dieser Genuss-Klaviatur spielt der Geschmackskomponist mit Virtuosität und einem ausgeprägten Ehrgeiz zur ständigen Perfektionierung. Man spürt die Frische eines großen neuen Talentes. Der Geschäftsführer Matthias Gugeler hat eine glückliche Hand bewiesen, als er Erik Metzger als Partner in die Krone holte. Der erneute Griff nach dem Stern hat es bestätigt.

Kreative Verführung: 3-Gänge-Frühjahrsmenü aus der kleinen, feinen Mittagskarte.

Vorspeise – Lauwarme Geflügel-Galantine mit Kartoffel-Safran Crème, grünem Spargel, Mango-Dörraprikosen-Chutney und Tomaten-Knäckebrot.

Hauptgang – Geschmorte Kalbsbacke auf Pancetta-Linsen mit Schwarzwurzel, Wildkräutersalat und Schalottenschaum.

Dessert – Feines von der Litschi, weiße Schokolade, süße Aubergine und Zitrone.

 

Das Rezept für den Hauptgang verrät uns Erik Metzger hier.

 

Rezept Kalbsbacke für 4 Personen

Zutaten
4 Kalbsbacken, 2 Karotten, 2 Zwiebeln, 1/2 Knolle Sellerie, 50g Tomatenmark, 1,5 l Rinderfond, 1 Knoblauchzehe, Rotwein, Madeira, Lorbeer, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer.

Zubereitung
Die Kalbsbacke von allen Seiten in heißem Sonnenblumenöl scharf anbraten. Nun das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das klein geschnittene Gemüse in den Bratenansatz geben und bei schwacher Hitze langsam anbraten. Wenn das Gemüse Farbe angenommen hat, das Tomatenmark hineingeben. Anschließend mit Madeira ablöschen. Einkochen lassen, das Fleisch wieder hinzugeben, den Rotwein hinzufügen und mit dem Rinderfond auffüllen. Die Gewürze und Kräuter hinzufügen und im auf 90 °C vorgeheizten Backofen (Umluft) 4 bis 6 Stunden garen. Die Kalbsbacken wenn sie gar sind aus der Form nehmen. Den Fond durch ein Sieb passieren, eventuell noch etwas einkochen lassen und dann abschmecken.

Schalottenschaum

Zutaten
500 g Schalotten, 100 g Butter, 500 ml Geflügelfond, Salz, Pfeffer, 125 ml Milch, 100 ml Sahne, Lorbeer, Thymian und Majoran, Muskatnuss und Weißwein.

Zubereitung
Schalotten schälen, in grobe Würfel schneiden und farblos mit der Butter angehen lassen. Kräuter zugeben und mit Weißwein ablöschen. Mit Geflügelfond auffüllen und langsam reduzieren lassen. Nach cirka 20 Minuten Sahne und Milch zugeben und nochmals aufkochen. Nun den Fond samt Kräuter und Zwiebeln fein mixen und durch ein Sieb passieren. Zum Schluss mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Pancetta-Linsen

Zutaten

200 g Berglinsen, 2 Möhren, 1/4 Knolle Sellerie, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Lorbeerblätter, Pfeffer, Salz, Thymian, Rosmarin, 200 g Pancetta, ca. 500 g Geflügelbrühe, 20 g Tomatenmark.

Zubereitung
Den Pancetta in feine Würfel schneiden. Die Möhren und den Sellerie schälen, putzen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Pancetta in Sonnenblumenöl anbraten und die Zwiebel zugeben. Das Gemüse und die Linsen zugeben und kurz mit anschwitzen. Tomatenmark zugeben und kurz mit anrösten und mit der Brühe ablöschen. Kräuter und Knoblauch zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten garen bis die Linsen noch leicht Biss haben und der Fond reduziert ist. Anschließend die Kräuterstiele entfernen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Ein weiterer Michelin-Stern für den Gasthof Krone

Von NK

Seit Mai 2008 führten Gastgeber Matthias Gugeler und Chef de Cuisine Patrick Giboin den Gasthof Krone in der Nürtinger Straße gemeinsam. Schon bald war die Krone als Gourmetrestaurant in der gesamten Region Stuttgart bekannt. Nach zahlreichen Empfehlungen und durchweg positiven Bewertungen von deutschen Restaurantführern würdigte der Guide Michelin, der renommierteste internationale Restaurantführer, das Team des Gasthofs Krone im Jahr 2014 erstmals mit einem Stern.

Um sich seinen Traum mit der Eröffnung eines eigenen Restaurants in Stuttgart zu erfüllen, verließ Patrick Giboin im Mitte 2016 den Gasthof Krone. Sein Nachfolger wurde der engagierte, junge Erik Metzger, der bereits seit zwei Jahren als stellvertretender Küchenchef in der Krone arbeitete. Erik Metzger war der Wunschkandidat von Restaurantleiter und Geschäftsführer Matthias Gugeler. Durch sein fachliches, organisatorisches und persönliches Geschick erfüllt er alle Voraussetzungen für neue Herausforderung. Im Juni 2016 übergab Patrick Giboin dann das Zepter an seinen jungen Nachfolger Erik Metzger, der gleichzeitig auch Mitinhaber des Unternehmens wird.

Auf die neue Ausgabe des Guide Michelin 2017 wartete das Team durch die personelle Veränderung umso gespannter: Doch die Krone konnte den Stern halten. Damit ist Erik Metzger mit seinen 23 Jahren aktuell auch der jüngste Sternekoch Deutschlands. Wir gratulieren dem Krone-Team im Namen des Gemeinderates und der Stadtverwaltung zu ihrem erneuten Michelin-Stern und wünschen ihnen weiterhin nur das Beste.


Krönung in der Krone

VON HANSJÖRG JUNG

Topfguckers Weihnachtsmenü: Erik Metzger von der Waldenbucher Krone

Erik Metzger, Chef-Koch der Waldenbucher Krone, gilt mit seinen 23 Jahren als jüngster Sterne-Koch Deutschlands. Das Talent bekam er wohl in die Wiege gelegt, denn zumindest kulinarisch stand er wohl meist auf der Sonnenseite des Lebens. Sein Vater Klaus betreibt in Dilsberg bei Neckarsteinach den Gasthof „Sonne“ – und er ist mächtig stolz auf seinen Sprössling, der schon als Kind gerne in die Küche kam, um Salate oder auch Teller anzurichten. „Ich habe sehr bald bemerkt, dass etwas in ihm steckt“, sagt Klaus Metzger.

So wurde der Same früh gelegt. Das Abitur schien daher wenig verlockend. „Ich wusste doch ohnehin schon, dass ich Koch werden wollte“, sagt Erik Metzger. So verließ er nach der zehnten Klasse das Gymnasium und begann im Goldenen Pflug in Heiligkreuzsteinach, zuvor auch schon einmal mit einem Stern gekrönt, seine Lehre. Auch eine sportliche Karriere lockte den talentierten Fußballer weniger. 2012, im zarten Alter von 19 Jahren – wenn andere ihr Abitur haben, kam der junge Koch nach Ehningen ins Landhaus Feckl. „Dort habe ich sehr, sehr viel gelernt, was Professionalität angeht und wie man ein Produkt möglichst komplett verarbeitet. Das kann ich jedem jungen Koch nur empfehlen“, sagt Erik Metzger.

Zurück zu den Sternen

Nach dem Gang durch die verschiedenen Posten war er als 20-Jähriger als Chef Gardemanger vor allem für die Vorspeisen verantwortlich. Anschließend wechselte Erik Metzger als Sous-Chef in Feckls Restaurant auf dem Bondorfer Golfplatz. Ebenfalls eine wichtige Station, was Verantwortung, Eigeninitiative und Kreativität angeht. Doch am Ende zog es den jungen Koch zurück in die Sterneküche – so war und ist die Waldenbucher Krone offenbar genau das Richtige als nächste Station. Seit zweieinhalb Jahren kocht Erik Metzger, seit dem Abschied von Patrick Giboin im Sommer 2016, nun in diesem Traditionshaus als Chefkoch.

Auf Anhieb verteidigte Erik Metzger den Michelin-Stern, den sein Vorgänger 2014 ins Haus gekocht hatte. „Ich war immer von ihm überzeugt, aber es war sehr spannend, ob solch ein junger Koch auch die Prüfer überzeugen kann“, sagt Matthias Gugeler, Gastgeber und Geschäftsführer der Krone. Deshalb sei der Stern für 2017 gefühlsmäßig so wie die erste Auszeichnung.

Für Erik Metzger, der seine Küche als „klassisch französisch mit modernen Akzenten“, bezeichnet, ist der Stern eine schöne und wichtige Anerkennung seiner Arbeit – gewissermaßen seine Krönung in der Krone. „Natürlich kocht man in erster Linie für die Gäste und freut sich auch bei ihnen über eine positive Rückmeldung. Doch der Stern ist einerseits Bestätigung der Jahre der Arbeit und der Weiterbildung und gleichzeitig auch jeden Tag ein neuer Ansporn.“

Erster Gang
Lauchquiche mit Sabayon, Meerrettichmousse, eingelegten Pilzen und Riesling-Gelee
  • für den Mürbteig: 250 g Mehl, 150 g Butter, 40 g Milch, 1 Eigelb, Salz
  • für den Belag: Lauch und Zwiebeln, 100 g Crème fraîche, 100 ml Sahne, 100 ml Milch, 30 g Eigelb, 75 g Ei, Salz, Pfeffer Muskat
  • für die Meerrettichmousse: 400 g Crème fraîche, 100 g Sahne-Meerrettich, 100 g Sahne, 7 Blatt Gelatine, 300 g Schlagsahne, Salz, Pfeffer
  • Riesling-Gelee: 250 g Riesling, 200 g Apfelsaft, 50 g Zucker, 5 Blatt Gelatine, Salz
  • Sabayon: 180 g Riesling, 30 g Zucker, 4 Eigelb, Salz
  • Pilze: Champignons, 200 ml Wasser, 150 g Zucker, 80 g Apfelessig, Thymian, Rosmarin, Butter

Die Zutaten für den Teig kneten, flach ausrollen und in einer ofenfesten Form blind backen. Das heißt: Ohne den Belag mit Backpapier und Linsen oder Kichererbsen bedeckt 6 bis 8 Minuten bei 170 Grad in den vorgeheizten Ofen schieben.

Lauch und Zwiebeln in Streifen schneiden und blanchieren. Die restlichen Zutaten des Belags mit einem Stabmixer glatt mixen. Auf den vorgebackenen Mürbteig mit den Lauch- und Zwiebelstreifen geben und weitere 10 bis 15 Minuten bei 170 Grad backen, bis die Masse gestockt ist.

Die Pilze vierteln, in heißer Butter schwenken. Die anderen Zutaten aufkochen. Pilze in ein Einmachglas füllen und mit dem Sud übergiessen.

Die Gelatine für die Mousse in kaltem Wasser einweichen. Sahne-Meerrettich und Crème fraîche verrühren, die eingeweichte Gelatine in warmer Sahne auflösen und langsam unter die Masse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen, die restliche Sahne steif schlagen, unterheben.

Für das Gelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Alle anderen Zutaten in einen Topf geben und kurz köcheln lassen. Leicht abkühlen und die Gelatine einrühren, bis sie aufgelöst ist. Anschließend in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form geben, 12 Stunden kalt stellen und in gewünschte Form schneiden.

Die Sabayon-Zutaten mit dem Schneebesen über dem heißen Wasserbad in rund vier Minuten schaumig-cremig aufschlagen, bis sie an Volumen gewinnt. Anschließend die Schüssel vom Wasserbad nehmen und noch rund eine Minute weiter schlagen.

Die einzelnen Komponenten mit den eingelegten Pilzen auf einem Teller anrichten und servieren.

Zweiter Gang
Hirschrücken auf Getreide-Risotto, Karottenpüree und Karottenflan, Rosenkohl
  • 600-650 g Hirschrücken, 400 ml Wildfond, 200 ml Rotwein, 4 EL Öl, 4 EL Butter, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Karottenpüree: 500 g Karotten, 2 EL Butter, 2 EL Sahne, 1 TL Zucker, 200ml Gemüsebrühe, Zucker, Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Karottenflan: 50 g Karottenpüree, 100 g Eigelb, 10 g Speisestärke
  • Getreide-Risotto: 40 g Butter, 2 Schalotten, 200 g 6-Korn-Mischung (z.B.Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel und Hirse, alternativ auch Perlgraupen), 200 ml Weißwein, 1 l Gemüsebrühe, 40 g geriebener Parmesan, 2 EL Pommery-Senf, 4 EL Bratenjus oder Wildfond, 3 EL Sonnenblumenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühl
  • 500 g Rosenkohl, Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Hirschrücken von Sehnen und Fettanteilen befreien und in rund 150 g schwere Steaks scheiden, mit Salz würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks von beiden Seiten kurz und kräftig anbraten. Die Steaks gleich herausnehmen und in eine feuerfeste Form geben.

Die Pfanne mit 400 ml Wildfond und 200 ml Rotwein ablöschen und bei mittlerer Hitze leicht einköcheln lassen. Vor dem Servieren mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Medaillons in den auf 140 Grad vorgeheizten Backofen geben und dort bis zu einer Kerntemperatur von 50 Grad circa 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Die Medaillons aus der Backofenform heben, grob in Alufolie einschlagen und rund 5 Minuten ruhen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Rosmarin, Thymian und die Medaillons hinzugeben und kurz bei mittlerer Hitze nachbraten. Mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Karotten für das Püree gründlich putzen, schälen, in Scheiben schneiden und in der Butter anschwitzen, mit Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Nach dem Aufkochen unter dem Deckel bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten weiter köcheln lassen. Sahne, etwas Zucker und Butter hinzugeben mit dem Stabmixer glatt mixen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Alle Zutaten für den Flan in eine Schüssel geben und rühren, bis eine homogene Masse entsteht. In eine mit Folie ausgelegte Form geben und ungefähr 1 Zentimeter dick glatt streichen. Anschließend mit Folie bedecken und im Dampfgarer bei 95 Grad rund 20 Minuten garen, oder im heißen Wasserbad im Backofen bei rund 80 Grad. Herausnehmen und kalt stellen. Vor dem Servieren in die gewünschte Größe und Form schneiden oder ausstechen

500 g Rosenkohl waschen und putzen, den Strunk herausschneiden und den Rosenkohl halbieren. In einem Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen und den Rosenkohl rund 3 bis 4 Minuten blanchieren. Den Rosenkohl mit einer Schaumkelle aus dem köchelnden Wasser heben und in Eiswasser kalt abschrecken. So wird der Garvorgang unterbrochen und die Farbe bleibt erhalten. In einer Pfanne Butter erhitzen, bis sie leicht schäumt, den Rosenkohl darin bei mittlerer Hitze anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und die fein geschnittenen Schalotten anschwitzen. Die Getreide-Mischung hinzugeben und unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Mit Weißwein ablöschen, reduzieren lassen und nach und nach mit der warmen Gemüsebrühe aufgießen, dann wieder reduzieren lassen. Dabei den Risotto immer rühren, damit er im Topf nicht ansetzt. Diesen Vorgang wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist. Kurz vor Ende der Garzeit, nach rund 35 Minuten, darf der Risotto noch leicht körnig sein. Die Butter, den Pommery-Senf und den Bratenjus/Wildfond hinzugeben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zuletzt den geriebenen Parmesan unterheben.

Dritter Gang
Haselnussküchle mit Quittenchutney und Mascarponemousse
  • Haselnussküchle: 200 g Butter, 250 g Zucker, 8 Eiweiß, 100 g nicht zu fein gemahlene Haselnüsse, 75 g Mehl
  • Mascarponemousse: 2 Eier, 2 Eigelb, 100 g Zucker, 500 g Mascarpone, 250 g Sahne, 7 Blatt Gelatine
  • Quittenchutney: 1 Zitrone, 3 Quitten, 4 Zwiebeln, 1 Stück Ingwer, 125 g Zucker, 325 g Apfelsaft, 125 g Apfelessig, Salz, Öl

Butter bei Zimmertemperatur mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen, die gemahlenen Nüsse und das Mehl unterrühren. Das Eiweiß aufschlagen und den Zucker zugeben. Anschließend das Eiweiß unter die Masse heben und das Ganze in eingefettete Silikonformen geben. Backzeit: rund 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad.

Für die Mousse Eier, Eigelb und Zucker in einem Schlagkessel über dem Wasserbad warm aufschlagen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen und nach rund 5 Minuten zur aufgeschlagenen Eimasse geben. Mascarpone bei Zimmertemperatur nach und nach zur Masse geben. Sahne aufschlagen und unterheben. Anschließend in eine Form geben und mindestens 6 Stunden kühl stellen. In gewünschten Formen ausstechen oder schneiden.

Für den Chutney die Zitrone auspressen. 400 ml Wasser und Zitronensaft in eine Schüssel gießen. Quitten vorbereiten. In feine Würfel schneiden und sofort ins Zitronenwasser legen. Zwiebeln und Ingwer schälen und fein würfeln.

Quitten in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln und Ingwer darin andünsten. Quitten zugeben und 8 bis 10 Minuten mitdünsten. Mit Zucker bestreuen und unter Rühren leicht karamellisieren. Mit Essig und Apfelsaft ablöschen, aufkochen. Offen bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 40 Minuten einköcheln.

Quittenchutney mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort in vorbereitete Gläser füllen. Fest verschließen und rund 5 Minuten auf den Deckel stellen. Umdrehen und auskühlen lassen.

Weinempfehlungen

Matthias Gugeler, Gastgeber und Geschäftsführer der Waldenbucher Krone empfiehlt

  • zur Vorspeise: Domaine Kreydenweiss, 2013er Andlau Riesling AC trocken, Elsass
  • zum Hauptgang: Weingut Schnaitmann, 2014er Simonroth Lemberger Erste Lage QbA trocken, Württemberg

Datenschutz-Einstellungen

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns am Herzen

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Bitte teilen Sie uns daher mit, ob wir Ihre persönlichen Daten erfassen und verwenden dürfen. Die folgenden Kategorien beschreiben die Art von Daten, die wir bei ihrer Nutzung dieser Webseite erfassen. Durch die Auswahl der jeweiligen Einstellungen helfen Sie uns dabei, Ihnen eine individuell angepasste Online-Erfahrung zu bieten. Weitere Informationen rund um die Nutzung Ihrer persönlichen Daten und die von uns genutzten Services finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Besuch dieser Webseite bestätigen Sie Ihr Mindestsalter von 13 Jahren. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit durch Aufrufen der "Einstellungen dieser Webseite" unter dem Unterpunkt "Privatsphäre-Einstellungen" im unteren rechten Rand der Webseite ändern.

Notwendige Cookies

Diese Webseite verwendet sogenannte notwendige Cookies um Einstellungen (z.B. das Akzeptieren dieses Hinweises) auf Ihrem Computer lokal zwischen zu speichern. Diese helfen dabei, die Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Die Speicherdauer dieser Cookies beträgt 30 Tage.

Auch wenn Sie die "Notwendigen Cookies" deaktivieren, bedeutet dies, dass trotzdem temporäre Cookies während Ihrer Sitzung gespeichert werden, welche jedoch automatisch beim Schließen des Browsers gelöscht werden.

Unbedingt erforderliche Cookies

Namen der Cookies accept_cookies

Anbieter der Cookies Krone Waldenbuch GmbH

Zweck der Cookies Ermöglicht es uns Ihre vorherigen Cookie-Einwilligung zu prüfen.

Ablaufdatum der Cookies Nach Schließen der Session bzw. 30 Tagen.

Typ der Cookies HTTPS

Namen der Cookies connection_google_analytics, connection_google_maps

Anbieter der Cookies Krone Waldenbuch GmbH

Zweck der Cookies Unsere Website kann auch Inhalte von anderen Anbietern enthalten, die möglicherweise eigene Cookies nutzen. Anhand der aufgelisteten Cookies ist es uns möglich Ihre Zustimmung zu zustimmungspflichtigen Cookies einzelnen Drittanbietern zwischenzuspeichern.

Ablaufdatum der Cookies Nach Schließen der Session bzw. 30 Tagen.

Typ der Cookies HTTPS

Namen der Cookies PHPSESSID

Anbieter der Cookies Krone Waldenbuch GmbH

Zweck der Cookies Die sogenannte Session ID. ist ein zufällig ausgewählter Schlüssel des CMS Systems, der die Sessiondaten auf dem Server eindeutig identifiziert. Dieser Schlüssel kann z.B. über Cookies oder als Bestandteil der URL an ein Folgescript übergeben werden, damit dieses die Sessiondaten auf dem Server wiederfinden kann.

Ablaufdatum der Cookies Nach Schließen der Session.

Typ der Cookies HTTPS

Namen der Cookies oc_sessionPassphrase

Anbieter der Cookies Krone Waldenbuch GmbH

Zweck der Cookies Speichert die Session wenn sich ein User im Backend / CMS anmeldet.

Ablaufdatum der Cookies Nach Ablauf der Session wird dieses gelöscht.

Typ der Cookies HTTPS

Namen der Cookies be_user_auth

Anbieter der Cookies Krone Waldenbuch GmbH

Zweck der Cookies Backend User Identifizierung des CMS Systems

Ablaufdatum der Cookies Nach Ablauf der Session wird dieses gelöscht.

Typ der Cookies HTTPS

DSGVO Hinweise

Namen der Cookies dsgvo_hidden

Anbieter der Cookies Krone Waldenbuch GmbH

Zweck der Cookies Diese Webseite ist nach der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) konzipiert. Während des Besuches unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, die Hinweise zur Datenverarbeitung laut Artikel 6 Abs. 1f) vorübergehend auszublenden.

Ablaufdatum der Cookies Nach Schließen der Session bzw. 30 Tagen.

Typ der Cookies HTTPS

Online Dienste

Diese Webseite nutzt Online-Dienste von verschiedenen Anbietern um zusätzliche Funktionlitäten (z.B. die Nutzung eines Routenplaners) zur Verfügung zu stellen.

Wenn Sie die Dienste der Kategorie "Online Dienste" deaktivieren, bedeutet dies, dass ein Teil der Inhalte dieser Webseite für Sie nicht zur Verfügung steht.

Google Maps

Namen der Dienste maps.Google.com

Anbieter der Dienste Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Dienste Google Maps ist ein Online-Kartendienst der Firma Google. Wir nehmen die Dienste von Google Maps in Anspruch um die Standorte unserer Fachhändler innerhalb der Händlersuche auf einer Karte darstellen zu können und Ihnen den Routenplaner zur Verfügung zu stellen.

Art der Dienste Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google LLC können Sie den Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google LLC entnehmen.

Namen der Cookies APISID, SAPISID, HSID, SID, SSID

Anbieter der Cookies Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Cookies Dieser Cookie wird von Google Maps genutzt, um Usereinstellungen und -informationen zu speichern

Ablaufdatum der Cookies Nach 3 Jahren.

Typ der Cookies HTTP / HTTPS

Namen der Cookies SIDCC

Anbieter der Cookies Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Cookies Dieser Cookie ist ein Security Cookie, der Nutzerdaten vor unautorisiertem Zugriff schützt.

Ablaufdatum der Cookies Nach 3 Monaten.

Typ der Cookies HTTP

Namen der Cookies NID

Anbieter der Cookies Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Cookies Das NID-Cookie enthält eine eindeutige ID, über die Google Ihre bevorzugten Einstellungen und andere Informationen speichert, insbesondere Ihre bevorzugte Sprache (z. B. Deutsch), wie viele Suchergebnisse pro Seite angezeigt werden sollen (z. B. 10 oder 20) und ob der Google SafeSearch-Filter aktiviert sein soll.

Ablaufdatum der Cookies Nach 6 Monaten.

Typ der Cookies HTTPS

Namen der Cookies CONSENT

Anbieter der Cookies Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Cookies Dieser Cookie speichert, ob Cookies von Google erlaubt werden.

Ablaufdatum der Cookies Nach 20 Jahren.

Typ der Cookies HTTP

Online Erfahrung

Wir möchten Ihnen die Erfahrung mit uns so angenehm wie möglich gestalten. Aus diesem Grund erfassen wir Daten über Ihr Online-Verhalten oder Ihre Online-Attribute und setzen erweiterte Datenanalysen ein, um neue Versionen unserer Webseite mit individuell angepassten Inhalten anzubieten.

Wenn Sie die Dienste der Kategorie "Online Erfahrung" deaktivieren, bedeutet dies, dass Sie möglicherweise nicht in den Genuss der bestmöglichen Inhalte kommen.

Google Analytics

Namen der Dienste Google Analytics

Anbieter der Dienste Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Dienste Wir nehmen die Dienste von Google Analytics in Anspruch, um Daten über Ihr Verhalten auf unserer Webseite zu erfassen. Wir analysieren z. B., welche Inhalte beliebt sind und folgern daraus, welche weiteren Themen noch relevant für unsere Besucher sein könnten.

Art der Dienste Zu den erfassten Daten können aufgerufene Seiten, wahrgenommene Testversionen, wiedergegebene Videos, getätigte Einkäufe sowie Ihre IP-Adresse oder Geräte-ID gehören. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google LLC können Sie den Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google LLC entnehmen.

Namen der Cookies _ga

Anbieter der Cookies Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Cookies Dieser Cookie sammelt Daten für den Analytics Report der Seite und generiert eine Nummer für jeden einzigartigen User als Client Identifier. Des Weiteren sammelt dieser Cookie Daten, um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen.

Ablaufdatum der Cookies Nach 2 Jahren.

Typ der Cookies HTTP

Namen der Cookies _gat

Anbieter der Cookies Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Cookies Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken

Ablaufdatum der Cookies Nach 2 Tagen.

Typ der Cookies HTTP

Namen der Cookies _gid

Anbieter der Cookies Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Zweck der Cookies Dieser Cookie sammelt Daten für den Analytics Report der Seite. Er ist sessionabhängig und sammelt Daten über die Reise des Users über die Webseite in jeder Session. Wenn sich die Session ändert, ändert sich auch der Wert des Cookies.

Ablaufdatum der Cookies Nach 1 Tag.

Typ der Cookies HTTP

Privatsphäre-Einstellungen